Image
Image
Image
Image
Image

Düsen können bei Gewalteinwirkung abbrechen:

  • Bitte nicht in den Haygain reinstehen um das Heu zu stopfen
  • Bei hängenbleiben der Netze und gewaltsamen ziehen
  • bei Heuballen reinfallen lassen und beim einseitigen rausziehen 
  • Nicht mit der Heugabel das Heu füllen, die Gabel kann die Truhe beschädigen und die Spitzen können sich in den Düsen verfangen und dann brechen diese ab.
  • Auch Platten können durch Gewalteinwirkung mit ganzen Heuballen mit der Zeit bei den Nieten abbrechen.

Deckel muss immer leicht zu schliesssen sein, sonst:

  • kann der Druck einen Riss verursachen
  • niemals den Koffer überfüllen und den Deckel zudrücken mit Gewalt
  • nicht darauf sitzen oder schwere Gegenstände daraufstellen

Reparatur:

Ihr Heubedampfer funkioniert nicht richtig?

Benutzerhandbuch/Lösungen
Haygain Produkte

Dampfaustritt:

  1. Tritt aus allen Düsen am Boden der Heutruhe Dampf aus? Wenn nein, müssen die Düsen von einer Verstopfung durch z.B. Heureste oder Kondenzwasser befreit werden. z.B. mit dem Wasserschlauch und starken Wasserstrahl.
  2.  Wenn Sie den Boiler von der Heutruhe trennen und diesen anschliessend aufheizen lassen, kommt ausreichend Dampf aus dem Verbindungsschlauch? Bitte prüfen Sie den Schlauch auf Vereisung etc.
Hilfe, mein Haygain Boiler qualmt:
Folgende Handlungen können hier helfen:

  1. Spikes vom möglichen Eis befreien ! Bei Minus Außentemperaturen können sich die Spikes und Schläuche durch Kondenswasser mit Eis verschließen. Es kommt zu einem Rückstau bis zurück in den Bedampfer. Gerät AUSSCHALTEN, Heu aus Koffer nehmen und Spikes sowie Schläuche mit heissem Wasser übergießen.
  2. Überdruckventil reseten ! Verschluss NIEMALS während einer Bedampfung öffnen! Ebenso ACHTUNG vor möglicher Resthitze! Zum Reset drehen Sie nun den weißen Verschluss am Boiler ab und nehmen Sie einen Kugelschreiber zur Hand. Auf der Innenseite dieser Kappe befindet sich mittig eine Kugel, welche man leicht mit einem Kugelschreiber eindrückt und diese dann wieder mittig auf Ihre Normalposition zurück bewegt. Sollte diese Kugel schief sitzen, so wiederholen Sie den Vorgang bis Sie zentriert ist.

Image

Stromzufuhr:

Betreiben Sie den Haygain Boiler mit einem Verlängerungskabel? (Verlängerungskabel mindern die Stromzufuhr)

Werden am Stromkreislauf weitere elektrische Geräte zeitgleich mit dem Haygain betrieben? Ist der Stecker noch ganz und ohne defekt?

Sie sind sich sicher Ihr Gerät ist defekt? Nutzen Sie unseren Reparaturservice:

1. Heubedampfer gut verpacken (Ihre Adresse und Telefonnummer bitte beilegen)

2. Versenden an:

Reha von Ballmoos AG
Schlossgasse 2 
8415 Berg am Irchel

Aktuelle Preise für die Reparatur: 

Für jede Reparatur werden grundsätzlich eine Reparaturpauschale von CHF 80.— exkl. MWST sowie CHF 18.00 für Versand- und Verpackungskosten berechnet. Hinzu kommen noch alle Ersatzteile, die für die Reparatur benötigt werden, sowie weitere Kosten je nach Aufwand pro Stunde.

Das Heizelement hat keine Garantie. Dieses kann nur bei falscher Nutzung defekt gehen. Das heisst:

  • kein kaltes Wasser in den noch heissen Boiler leeren.
  • Immer frisches Leitungswasser benutzen
  • Alle 4 Wochen Entkalken mit Originalentkalker von Haygain, bitte keine anderen Entkalker verwenden, diese Beschädigen die Gummidichtungen im innern des Boilers und dann ist er undicht. Bei extremen kalkhaltigen Wasser bitte in kürzeren Abständen entkalken.
  • Den Boiler niemals gefroren in Betrieb nehmen.
  • Den Boiler NICHT ohne Wasser laufen lassen. Boiler immer rechtzeitig ausschalten bevor das Wasser im Boiler total verdampft ist. Zur besseren Kontrolle mit Zeitschaltuhr oder Countdowntimer Gerät in Betrieb nehmen.

Telefon: 0041 52 301 39 90